Aktuelles » News LFV-SH | Feuerwehr Nortorf
 
 

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Nortorf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden unseres Internetauftritts.

 

WIR ÜBER UNS

Wir stellen uns und unsere Struktur mit wenigen Worten vor.

 

TECHNIK

Erkundigen Sie sich über unser Gerätehaus und unsere Fahrzeuge. Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich.

 

EINSÄTZE

Wir zeigen Ihnen eine ausführliche Übersicht unserer Einsätze in Aktuelles.

 

ÜBUNGEN UND NEWS

In Aktuelles findet man Übungsberichte und News der FF Nortorf. Riskieren Sie einen Blick in unsere ehrenamtliche Arbeit.

 

AKTUELLES

Interessante Informationen des Landesfeuerwehrverbandes werden auch hier veröffentlicht.

 

BE/BA

Die Brandschutzerziehung / -aufklärung stellt sich und ihre Arbeit vor.

 

JUGENDFEUERWEHR

Unsere Nachwuchsschmiede, die Jugendfeuerwehr, stellt sich und ihre Arbeit vor.

 

MITGLIED WERDEN

Werden Sie Teil unserer Feuerwehr. Ob aktives Mitglied, Mitglied der Jugendfeuerwehr oder förderndes Mitglied, wir brauchen auch Sie …

 

SICHERHEITSTIPP

Regelmäßig möchten wir Ihnen einen neuen Tipp mit auf den Weg geben, damit Sie sicher durch den Alltag kommen.

News LFV-SH



Aktuelle Meldungen vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Montag, 16. Oktober 2017

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal waren am Samstag 15 Feuerwehrteams aus dem ganzen Land beim diesjährigen Drachenbootwettcup am Start. Die knapp 500 Meter lange Rennstrecke am Kreishafen in Rendsburg war trotz des durchwachsenen Wetters gut besucht. Die Teams (darunter auch eine Jugendfeuerwehr) lieferten sich spannende Rennen und trugen zum Schluss noch in den großen Feuerdrachenbooten das Finale mit je 50 Mann Besatzung aus, bei dem die Frauen und Männer zeigen mussten, dass sie nach den Einzelkämpfen auch wieder gemeinsam in einem Boot schnell vorankommen können.

Artikel lesen »

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rauchmelder sind mittlerweile ein wichtiger Baustein des Brandschutzes bei Privathaushalten. Da in Schleswig-Holstein schon seit langem die flächendeckende Rauchmelderpflicht besteht, müssten eigentlich überall Rauchmelder in Wohnungen installiert sein. Aber oftmals reiben sich die Einsatzkräfte nur verwundert die Augen - Bei Gesprächen zwischen den Feuerwehren und Bürgern kommt immer wieder zu Tage, dass die Ausstattung mit Rauchmeldern nicht vollständig oder teilweise gar nicht vorhanden ist. Obwohl die Zuständigkeit für die Installation in der Landesbauordnung klar auf den Eigentümer festgeschrieben ist und der Markt eine riesige Palette von Rauchmeldern bietet.

Artikel lesen »

Dienstag, 10. Oktober 2017

Während einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr Hanerau-Hademarschen (SH, Kreis Rendsburg-Eckernförde) kam es in der Nacht zu Dienstag zu einem Unfall, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden neun Feuerwehrkameraden verletzt. Auf einer schmalen Straße bei Oldenbüttel kam das circa 15 Tonnen schwere HLF 20/16 von der Straße ab und kippte seitwärts in einen Graben. Durch den Aufprall wurden zwei der Insassen schwer verletzt. Sieben Feuerwehrleute zogen sich leichtere Verletzungen zu.

Artikel lesen »

Freitag, 06. Oktober 2017

Der zweite Herbststurm des Jahres ist am Donnerstag u.a. kurz aber heftig über Schleswig-Holstein gezogen und hat dabei für Schäden gesorgt. "Xavier" war zwar bereits nach zwei Stunden Richtung Osten abgezogen - die Feuerwehren des Landes haben aber bis in die Nacht immer noch mit seinen Auswirkungen zu kämpfen gehabt. Sieben Menschen kostete der Sturm in Norddeutschland das Leben - zum Glück gab es nach bisherigen Erkenntnissen bisher keine Opfer in Schleswig-Holstein.

Artikel lesen »

Donnerstag, 05. Oktober 2017

Polizei und Rettungskräfte sind rund um die Uhr im Einsatz für jeden von uns - und doch werden sie mitunter an ihrer Arbeit gehindert, beleidigt oder angegriffen. Mit der Kampagne "Stark für Dich. Stark für Deutschland" möchte das Bundesministerium des Innern das gesellschaftliche Klima gegenüber uniformierten Polizei- und Rettungskräften verbessern.

Artikel lesen »

Donnerstag, 05. Oktober 2017

Der KFV Steinburg präsentiert in diesem Jahr sein traditionelles Konzert der Feuerwehrmusikerinnen und Feuerwehrmusiker unserer Feuerwehren des Kreises Steinburg am 14. Oktober (19 Uhr) im Theater Itzehoe."Nach dem Konzert ist vor dem Konzert" ... ganz nach diesem Motto haben die Spielmanns- und Musikzüge ihr Können durch viele Proben weiter entwickelt und erweitert. Es wurden speziell hierfür neue Musikstücke über viele Tage einstudiert.

Artikel lesen »

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Erstmals wurden siebzehn neue Prüfer für das dFFA (deutsches Feuerwehr Fitness Abzeichen) in Rendsburg ausgebildet. Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein (LFV SH) hatte den Lehrgang in Kooperation mit der HFUK Nord (Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord) und der DFS e.V. (Deutsche Feuerwehr-Sportföderation e.V.) landesübergreifend ausgeschrieben und den Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde als gastgebenden Verband ausgewählt.

Artikel lesen »

Dienstag, 19. September 2017

Nach drei erfolgreichen Aktionen wird es auch in diesem Jahr wieder eine Gutscheinaktion für supergünstige Minikreuzfahrten nach Oslo geben. Color Line und der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein haben ihre Zusammenarbeit erneut bekräftigt. Dazu trafen sich die stellv. Landesverbandsvorsitzende Ilona Dudek und Color Line-Geschäftsführer Dirk Hundertmark im Fährterminal in Kiel und steckten die Eckpunkte dieser ehrenamtsfördernden Aktion ab.

Artikel lesen »

Montag, 18. September 2017

Am 9. September 2017 war es endlich soweit: Nach gut anderthalbjähriger Planung wurde die Musikschule des Kreisfeuerwehrverbandes Herzogtum Lauenburg offiziell eröffnet. Musikschüler - teils mit Eltern-, Ausbilder und Initiatoren der Musikschule waren der Einladung zur Eröffnung gefolgt. In seinem Grußwort wies Kreiswehrführer Sven Stonies darauf hin, dass es sich hier um die erste Musikschule dieser Art in ganz Schleswig-Holstein handelt.

Artikel lesen »

Donnerstag, 14. September 2017

Der erste Herbststurm „Sebastian" ist über Schleswig-Holstein gezogen. Für die 1350 Freiwilligen Feuerwehren und vier Berufsfeuerwehren brachte der Sturm reichlich Arbeit – wenngleich die Einsatzbilanz vergleichsweise moderat ausfiel. Bis heute Morgen meldeten die Leitstellen im Lande rund 1300 Feuerwehreinsätze. Schwerpunkt war die Westküste.

Artikel lesen »